Petya.A

Verbrecher der Zukunft

healthyfuture Allgemein

„Dieses Jahr fängt perfekt an. Mein PC ist kaputt, mein Twitter-Account wurde gehackt – sehr nice, was soll ich dazu sagen, Alter. Bis jetzt hatte ich immer Glück mit solchen Geschichten und jetzt hat‘s mich halt erwischt. Gut, ich dachte ‚Vegan123‘ wäre ein gutes Passwort, aber scheinbar nicht.“ -Simon Unge (Gaming YouTuber)

Das neue Jahr hat begonnen, man hat viele neuen Ziele, freut sich auf Herausforderungen und ist gespannt, was einen erwartet! Dann öffnet man am 4.1.2019 die Seite der „Tagesschau“ oder den „Spiegel“ oder sonst irgendeine Zeitschrift im Internet und liest etwas über einen Hackerangriff der die Daten von Hunderten einflussreichen Promis geklaut hat! Was jetzt? Wir sind täglich andauernd von technischen Geräten umgeben, Handys, eingebaute Geräte in unseren Autos (z.B. Navigationsgeräten,…), oder einem Smart-TV und das kann sich noch gewaltig bis 2039 ändern. Bis dahin haben wir wahrscheinlich alle Smart-Kühlschränke, Smart-Brillen, Smart-Waschmaschinen,…

Uns Menschen ist unsere Sicherheit sehr wichtig, es beängstigt uns, wenn andere überprüfen können, wo wir waren, was wir gegessen haben, was wir gesagt haben, wen wir getroffen haben,… Obwohl wir wissen, dass man uns immer und überall überwachen und ausspionieren kann, faszinieren uns diese Geräte. Wir kaufen und benutzen sie und denken uns wahrscheinlich immer, dass es uns nicht treffen wird bei einem Hackerangriff. Wenn wir genauer darüber nachdenken würden wir irgendwann bestimmt paranoid werden.

So wie der Hackerangriff es uns gerade bewiesen hat, ist es zumindest 2019 noch nicht möglich jeden Hackerangriff abzuwehren und es gibt bestimmt viele von denen wir nichts wissen, aber dass kann sich in den nächsten Jahren ändern. Die Technik wird natürlich immer komplizierter und so wird es für Hacker immer schwieriger werden, aber da uns die Technik immer mehr von ihr abhängig macht, gibt es immer mehr Bereiche in die Hacker eingreifen können. Supermarktkassen z.B. könnten in ein paar Jahren über das Internet Käufe annehmen, also anstatt Bargeld anzunehmen, kann man dann nur noch mit der Karte zahlen und das ist natürlich sehr attraktiv für Hacker. So wird sich auch der „traditionelle“ Dieb ändern. Denn wenn es kein Bargeld mehr zu stehlen gibt, müssen andere Methoden herhalten.

Durch die Technik entwickeln sich unsere Verbrecher weiter, um mit den Neusten Entwicklungen mitzuhalten. Das zeigt auch, dass in ein paar Jahren nicht jeder herkömmliche Dieb einfach einen Supermarkt, Laden, usw. bestehlen kann.

Es ist klar, dass sich die Technik bis zum Jahr 2039 verändern wird, in welcher Hinsicht sich die Verbrecher bis 2039 auch verändern müssen ist noch ein Rätsel. Vielleicht finden sie immer wieder „Schlupflöcher“ mit denen sie uns ausrauben (und ausspionieren) können. Jedoch gibt es noch eine Chance, dass sich die Anzahl der Diebe verringert.

Liebe Grüße,

Amrei